• NOA

Accessoires

Aktualisiert: 13. Jan.


Als junges Mädchen verbrachten wir im Sommer immer einige Tage in Afyon. Manchmal beherbergte uns unser Großonkel, der die Nächte mit seinem Gewehr in einem alten Auto im Garten verbrachte, um seine Ernte vor den Wildschweinen zu schützen. In der Nacht auf die Toilette zu gehen war immer ein kleines Abenteuer. Eine Toilette hatte ihr kleines Häuschen nämlich nicht und so mussten wir uns anziehen und in der Dunkelheit in den Stall nebenan gehen, wo sich die Kühe durch unser nächtliches Treiben immer ein wenig gestört fühlten. Unsere Großtante ging mit ihrer Tochter als Tagelöhnerin Sauerkirschen ernten oder Mohn und Äpfel, je nach Saison. Ein Mal durfte ich mitgehen. Für mich war das das Großartigste, aber meine Großtante war die meiste Zeit damit beschäftigt, auf mich Acht zu geben, weil ich wieder nicht gehört und Leiter, die lose an Bäumen angelehnt waren, hinaufkletterte. Mittags machten alle Frauen gemeinsam Pause und teilten sich auf großen Decken das, was sie mitgebracht hatten, lachten viel und neckten sich. Das war wie ein Fest. Abends gab es immer Bükme mit Linsen. Meine Großtante bereitete den Teig auf großen Tabletts vor und meine Cousine und ich durften sie zum Bezirksofen tragen, wo ein großes Feuer brannte und eine Frau gegen kleines Geld das hineinschob, was man ihr brachte. Ein kleineres Feuer gab es dann später vor der Haustür meines Großonkels noch, in dem Kartoffeln darauf warteten gar zu werden, während Verwandte, die gehört hatten, dass wir zu Besuch waren, kamen und gingen. Dann ging es zu Bett, unter schwere, steife Wolldecken und sicherlich kam es auch wieder zu einem Besuch im Stall.


Diese Frauen hatten große Herzen, die bereitwillig das Wenige teilten, das sie besaßen. Einen Armreif zu besitzen, war besonders wertvoll. Die Messingarmreife mit Gravur unserer Kollektion stammen von eben diesen Frauen, ihren Müttern und Großmüttern. Sie sind antik und echte Unikate. Schmuck mit Geschichte. Dass sie einmal die Handgelenke dieser Frauen schmückten, ein Teil ihres Lebens waren, macht sie für uns ganz besonders kostbar.

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Strickerei